Orientalische Roller

Herkunft:

Stammt aus Kleinasien - Vermutlich im persischen Raum entstanden. 
Bei uns wurde diese Taube Ende des 19. Jahrhunderts bekannt. Seitdem ist er sehr verbreitet

Flugstil und Eigenschaften:

Die Orientalischen Roller sind vitale und gut brütende Tauben. Sehr gute Flieger und zeigen ihren Flugstil in allen Höhen. Das Merkmal Flugleistung sollte daher unbedingt erhalten und gefördert werden. Die Rasse ist für Anfänger in der Taubenzucht durchaus geeignet. Der Flugstil ist sehr variantenreich und wird daher oft auch König der Lüfte genannt.

Zuchtziel: ist die Erhaltung der Figurenvielfalt.

Stichgröße : 3 Flugtauben

Folgende Figuren werden mit 1 Leistungspunkt bewertet:

a, Abrollen schnell oder langsam. Angestrebte Rolltiefe 2-3 Meter (ca. 1 Sekunde Rolldauer) Wesentlich tiefere Rollen sind nicht erwünscht.

b, Doppelüberschlag

c, Mühledrehen mindestens 2 –fach

d, Schraube mindestens 2 –fach

e, Axialdrehen mindestens 2 – fach

f, Kombination von mindestens 2 Figuren (Überschlag, Mühle, Schraube oder Axialdrehen)

Alle Figuren die mindestens 2 Meter tief sind, werden mit 1 zusätzlichem Punkt bewertet.

Ringgröße : 7

Eignung Flugkasten:

Für den Flugkasten geeignet

Gesamteindruck:

Der Orientalische Roller trägt seinen breiten Körper straff aufgerichtet. 

Sein Hals ist mittellang und  zierlich. 
Die Beine sind mittellang und glatt.

Der kurze Rücken erhält infolge des schräg aufwärts gerichtet und leicht fächerartig getragenen Schwanzes eine hohle Form. 
Der Schwanz hat zwischen 14 – 16 Federn. 

Die Flügel werden unter dem Schwanz getragen. Sogenannte Amselstellung.  

Die Augenfarbe ist meist hell, bei dem guten Flieger sind im Auge oftmals  kleine Äderchen zu erkennen.

Farbenschläge:

Einfarbige in allen Farben, Weiß, Blau , Rot, Gelb, Gehämmerte, Weißschläge in diesen Farben, Zweifarbige (mit weißer Grundfarbe und schwarzer, roter oder gelber Sprenkelig), Silbersprenkel. Vielfarbig. Hier gibt es eine tolle Farbenpracht.

 

EFU Flugwart Peter Lhotsky

 

Wer sich für sehr gute Orientalische Roller entscheidet, sollte sich Tiere nur von einem Züchter kaufen, welche auch ihre Tauben erfolgreich geflogen haben. Man sollte sich auch die Tiere anschauen und vorfliegen lassen. Im DFC / EFU gibt es sehr gute und auch sehr schöne Tiere, hier ist für jeden Geschmack was dabei. Hier wird als Zuchtziel auch ein variantenreicher Flugstiel angestrebt. Mehr Information darüber finden sie auch hier auf unserer HP.

Erfahrungsberichte

Download
Orientalische Roller eine Leidenschaft fürs Leben
Ein Bericht von Paul Friedel Wenkheimer
Orientalische Roller - Arno Hemmerling.p
Adobe Acrobat Dokument 205.8 KB
Download
Orientalische Roller
Ein Bericht von Arno Hemmerling
Orientalische Roller - Arno Hemmerling.p
Adobe Acrobat Dokument 205.8 KB
Download
Orientalische Roller
Ein Bericht von Karl Otto Fehnle
Orientalische Roller - Karl Otto Fehnle.
Adobe Acrobat Dokument 183.2 KB